Häufige Fragen

Wir beantworten gerne alle Fragen

Wer ist die Honorarfinanz?
Die Honorarfinanz ist ein von der Bafin und der Deutschen Bundesbank beaufsichtigtes Institut nach §32 KWG für unabhängige Honorar-Anlageberatung. Sie wurde im Herbst 2009 unter der Firmierung Aventus Finance Honorarberatung bereits gegründet und 2014 in die Honorarfinanz AG umgewandelt. Seit dem 01.01.2016 ist die Honorarfinanz im Honorar-Anlageberaterregister der Bafin gelistet.
Wem gehört die Honorarfinanz?
Unabhängigkeit steht auch beim Geschäftsmodell im Fokus. Die Honorarfinanz AG gehört ausschließlich dem Gründer und Vorstand. Er hält 100 % der Anteile.
Welchen Zweck verfolgt die Honorarfinanz?
Die Honorarfinanz bietet Beratungs- und Servicedienstleistungen für gehobene Privatkunden, sowie für gewerbliche/freiberufliche Kunden über die Kapitalanlage und die Altersvorsorge. Ziel ist es Endkunden eine unabhängige und provisionsfreie Finanz- und Anlageberatung zur Verfügung zu stellen. Der Kunden soll ohne Interessenskonflikte befähigt werden, kluge Finanzentscheidungen zu treffen.
Ist die Honorarfinanz ein FinanzPool?
Nein. Honorarfinanz ist ein Finanzdienstleister, der sich ausschließlich auf die Beratung von Endkunden spezialisiert hat. Die Honorarfinanz nutzt selber Dienstleistungen von auf Honorarberatung spezialisierten Finanzpools um ihre Qualitätsstandards gewährleisten zu können.
Was ist Honorar-Anlageberatung?
Honorar-Anlageberatung ist eine gesetzlich geschützte Berufsbezeichnung, die nur Unternehmen tragen dürfen, die im Honorar-Anlageberater Register der Bafin gelistet sind. Honorar-Anlageberatung ist eine unabhängige Beratung, bei der keine Provisionszahlungen von Produktanbietern angenommen werden dürfen. Bei diesem Geschäftsmodell bezahlen uns Kunden direkt ein vorher vereinbartes Honorar und erhalten im Gegenzug eine unabhängige Anlageberatung, sowie provisionsfreie Produkte.
Welche Lizenz hat die Honorarfinanz?
Die Honorarfinanz AG ist ein Finanzdienstleistungsinstitut. Sie hat die Lizenz für Anlagevermittlung- und Anlageberatung, also die Erlaubnis nach § 32 Kreditwesengesetz (KWG). Sie untersteht damit der Kontrolle und Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). In Deutschland sind neben den Banken etwa 40.000 Unternehmen in der Vermittlung von Finanzdienstleistungen tätig. Nur rund 1.300, also ca. 3 Prozent, verfügen über eine KWG-Lizenz. Die Lizenz als Honorar-Anlageberater führen aktuell 19 Institute in Deutschland.
Ist die Honorarfinanz ein Haftungsdach?
Ja. Die Honorarfinanz fungiert als Haftungsdach gegenüber seiner Partner und übernimmt für diese die gesamte Haftung im Wertpapiergeschäft. Unter dem Haftungsdach der Honorarfinanz können vertraglich gebundene Berater wie z.B. Private Banker und Finanzberater auch ohne eigene KWG-Lizenz ihrem Geschäft nachgehen. Ihre Tätigkeit wird in diesem Fall dem haftenden Unternehmen, also der Honorarfinanz (zivilrechtlich), zugerechnet. Als Haftungsdach kontrolliert die Honorarfinanz ihre Berater und prüft bei ihnen die Einhaltung aufsichtsrechtlicher Vorgaben und gesetzlicher Pflichten.
Warum braucht man eine KWG Lizenz?
Da fast jedes zweite Wertpapierdepot deutscher Privatanleger Finanzinstrumente enthält, welche Finanzanlagevermittler nach §34f und Honorar-Finanzanlageberater nach §34h nicht beraten dürfen, ist eine Bankenzulassung nach §32 KWG unumgänglich. Unsere Honorar-Anlageberater können somit private und gewerbliche Anleger wie jedes Bankinstitut im gesamten Wertpapierbereich beraten. Die Lizenz der Honorarfinanz berechtigt Sie als angebundenen Partner zur Beratung und Vermittlung von sämtlichen Finanzinstrumenten, z.B. Aktien, Anleihen, Investmentfondsanteilen und Zertifikaten. Tages-, Festgeld- und Girokonten runden unseren professionellen produktunabhängigen Ansatz ab.
Welche Anlageprodukte kann ich meinen Kunden empfehlen?
Wir verfolgen gemeinsam eine klare Investmentphilosophie, die auf einer prognosefreien, passiven Anlagestrategie basiert. Dazu setzen wir in der Regel passive Anlageinstrumente wie ETFs, Assetklassen-Indexfonds und konventionelle Indexfonds ein. Wünscht der Kunde gezielt Finanzinstrumente wie aktive Fonds, Einzeltitel etc., dann können wir ihm diese über eine Execution Only Vereinbarung zur Verfügung stellen.
Kann ich auch Versicherungslösungen für die Altersvorsorge anbieten?
Ja. Wir haben Zugang zu allen relevanten Nettotarifen am Markt, mit denen Sie ihren Kunden alle Vorsorgeschichten anbieten können.
Muss ich die Anlagekonzepte selber für meine Kunden erstellen?
Nein. Unsere Portfoliodesigner bauen anhand des von Ihnen erstellten Interviews mit dem Kunden im Nachgang maßgeschneiderte Index-Portfolien. Sie suchen aus über 1.000 ETFs und Indexfonds die passenden für Ihre Kunden aus und stellen das Portfolio nach wissenschaftlichen Standards zusammen. Sie als Berater haben Einfluss auf die Portfoliostrategie und legen diese mit dem Portfoliodesigner gemeinsam fest.
Ist das Geld meiner Kunden sicher bei der Honorarfinanz?
Honorarfinanz nutzt etablierte Banken für die Auftragsabwicklung und nimmt keine Kundengelder entgegen. Der Geldkreislauf bleibt immer auf dem Depot oder Verrechnungskonto des jeweiligen Kunden. Überweisungen werden typischerweise nur auf die Hausbankkonten der Kunden zugelassen. Für weitere notwendige Transaktionen werden original Unterschriften des Kunden benötigt. Sicherheit steht generell an erster Stelle.
Wer wickelt die Konto- und Depoteröffnung ab?
Unser Depotteam übernimmt das für Sie. Genauso wie andere administrative Zeitfresser und Backoffice-Tätigkeiten. Sie bekommen alle Unterlagen unterschriftfertig an die Hand und sparen somit enorm viel Zeit.
Warum sollte ich Partner der Honorarfinanz werden?
Sie werden durch uns schneller den Umstieg in die Honorarberatung meistern und sehr schnell damit ein erfolgreiches Geschäftsmodell in Ihrer Region aufbauen. Sie bekommen das gesamte fachliche Knowhow der erfolgsreichsten Wealth-Manager an die Hand und wir zeigen Ihnen mit welchen Strategien Sie an ideale Zielgruppen kommen, um Ihr Geschäftsmodell erfolgreich aus zu bauen. Dazu stellen wir Ihnen eine gesamte Marketingausstattung wie eine Google optimierte Standorthomepage, Beratungsunterlagen etc. zur Verfügung, so dass Sie erfolgreich durchstarten können.
Welche Vorteile hat die Partnerschaft für mich?
Das Netzwerk innerhalb der Honorarfinanz bietet Ihnen ein Forum, um Knowhow zu teilen sowie neue Ideen und Ansätze zu gewinnen. Tauschen Sie sich kollegial aus über aktuelle Themen und Best-Practice-Lösungen und profitieren Sie von dem Erfahrungsschatz im Netzwerk. Gemeinsam sind Sie am Ende stärke, als Sie es alleine sein können. Auch gegenüber Ihren zukünftigen Kunden können Sie aufgrund der Größe anders auftreten und geben diesen somit Sicherheit.
Gibt es bei der Honorarfinanz Berührungspunkte zwischen den Partnern?
Ja, die Honorarfinanz ist kein Unternehmen für konkurrierende Einzelkämpfer, sondern pflegt den Netzwerkgedanken. Als Berater arbeiten Sie eigenständig und autark - aber mit einem starken Netzwerk im Hintergrund. Mit regelmäßigen Partnertreffen und Work-Shops fördern wir den Austausch.
Welche Grundeinstellung muss ich mitbringen, um Partner zu werden?
Das wichtigste ist, dass Sie bereit sind den neuen Weg in die Honorarberatung einzuschlagen. Der innerliche Antrieb sich von der alten Welt zu trennen muss vorhanden sein. Sie wollen Ihr zukünftiges Geschäft nicht mehr auf Provisionsbasis betreiben. Sie möchten Ihre Kunden auch nicht mehr auf Basis von Kapitalmarktprognosen, Markettiming und Stockpicking beraten, sondern ihnen einen Weg aufzeigen der wissenschaftlich belegt ist und mit dem sie ihre finanziellen Ziele erreichen werden.
Welche fachlichen Voraussetzungen muss ich mitbringe, um Partner zu werden?
Die Honorarfinanz richtet sich an Investment-Professionals mit langjähriger Erfahrung in der gehobenen Anlageberatung und mit bestehendem Kundenstamm. Eine Bankausbildung, ein betriebswirtschaftliches Studium oder eine gleichwertige Ausbildung sind Grundpfeiler der fachlichen Qualifikation. Dazu zählen auch zertifizierte Finanzspezialisten wie Certified Financial Planner (CFP) etc. Im Zuge der BaFin-Meldung muss die Honorarfinanz Ihren beruflich fundierten Werdegang nachweisen. Ein Haftungsdach versteht sich nicht als "§ 34f-Umgehungstatbestand" für Berater, die nach einer Alternative zur 34f Prüfung suchen.
Über welches Bestandsvolumen sollte mein Kundenstamm verfügen?
Sie sollten mind. 2 Millionen Euro Depotbestand mitbringen und das Ziel haben, diesen auf 10 Millionen Euro auszubauen. Wichtiger als das Volumen ist uns Ihre Kompetenz. Sollten Sie weniger Bestände haben, aber mit einem guten Konzept gute Wachstumschancen aufweisen, dann werden wir alles dafür tun, dass Sie schnell ein erfolgreiches Geschäftsmodell in Ihrer Region aufbauen.
Wem gehört der Kundenbestand?
Sie sind eigenständiger Unternehmer und somit gehört Ihr Kundenstamm ganz alleine Ihnen. Wir helfen Ihnen diesen Kundenstamm weiter aus zu bauen, damit Sie sich einen eigenen, ertragreichen Unternehmenswert aufbauen. Diesen können Sie später an Ihren Nachfolger verkaufen. In den USA werden die laufenden Einnahmen aus den Assetbestände auf Honorarbasis bis zum 11 fachen Faktor verkauft. Das ist unser Ziel für Sie.
Wir telefonieren oder treffen uns
Wenn Sie Interesse an einer Partnerschaft haben, dann melden Sie sich telefonisch unter 0721-915691-40 bei uns und vereinbaren Sie einen Telefontermin oder einen persönlichen Termin. Bei diesem Termin würden wir gerne etwas über Sie und Ihre berufliche Vergangenheit erfahren. Uns interessiert Ihre Geschichte und warum Sie den neuen Weg einschlagen möchten. Sie können uns alle Fragen stellen, die Sie über uns interessieren. Wenn wir beide den Eindruck haben, dass eine Partnerschaft interessant sein könnte, dann laden wir Sie auf unseren 2 tägigen "Schnupper-Workshop" ein.
Der "Schnupper-Workshop"
Damit Sie und wir die richtige Entscheidung füreinander treffen können, veranstalten wir für interessierte Partner einen 2 tägigen "Schnupper-Workshop". Sie bekommen an diesen beiden Tagen den Einblick in die Welt der unabhängigen Honorarberatung und können am Ende entscheiden, ob dieses Geschäftsmodell für Sie das richtige ist. Dieser Workshop ist für Sie kostenfrei. Die einzige Investition für Sie sind die beiden Tage, an denen Sie sich frei nehmen müssen.
Der Partnerschaftsvertrag
Entscheiden wir uns für eine gemeinsame Partnerschaft, dann bekommen Sie von uns den Partnervertrag zugesandt. Diesen sollten Sie gemeinsam mit Ihren Beratern prüfen. Gerne sprechen wir dann gemeinsam die Details durch. Wenn soweit alles zu Ihrer Zufriedenheit geklärt ist, dann kann der Partnervertrag geschlossen werden. Im Nachgang startet das Ausbildungsprogramm zum "Honorar-Anlageberater".
Welche Lizenzgebühren fallen an?
Unsere Partnerschaft setzt sich aus drei Lizenzkomponenten zusammen:
  1. einmalige Lizenzgebühr für die Ausbildung zum Honorar-Anlageberater und die Erstausstattung für Marketing etc.
  2. laufende Lizenzgebühr für die KWG Haftung wird über eine feste monatliche Pauschale abgegolten.
  3. laufende Lizenzgebühr für das gesamte Honorarfinanzkonzept wird umsatzabhängig über die einmaligen und laufenden Honorarumsätze abgegolten. Die Höhe stimmen wir individuell mit Ihnen ab.
Die konkreten Konditionen möchten wir Ihnen in einem persönlichen Termin mitteilen. Da jeder Partner andere Voraussetzungen mitbringt, ist die laufende Lizenzgebühr unter Punkt 3 individuell abzustimmen.
Die Basisausbildung zum Honorar-Anlageberater
Damit Sie mit Ihrem neuen Geschäftsmodell erfolgreich durchstarten können, werden wir Ihnen Knowhow an die Hand geben, mit welchem Sie am Markt nahezu konkurrenzlos sind und Ihre Kunden begeistern werden. Dazu werden Sie an 4 Basisseminare a' 2 Tage das nötige Knowhow an die Hand bekommen.
Wann erfolgt die Anmeldung bei der Bafin als Honorar-Anlageberater
Nach dem Basisseminar 3 zum Thema "wissenschaftliche Anlageberatung" haben Sie das Knowhow um Ihre Kunden professionell beraten zu können. Sie bekommen dann Ihren Tied-Agent Vertrag, in dem wir ein Startdatum vereinbart haben - zu diesem meldet die Honorarfinanz Sie bei der BaFin an. Ihre anderweitig laufenden Registereinträge, z.B. von einer Bank, erlöschen mit dem Neueintrag automatisch und die Haftung geht nahtlos an die Honorarfinanz über.
Wie ist die Honorarfinanz technisch aufgestellt?
Damit Sie Ihre Kunden effizient betreuen können, stellen wir unseren Partner eine professionelle Multidepotbankenplattform zur Verfügung. Auf diese Plattform werden alle wichtigen Depotbanken wie comdirect, DAB, FFB um nur einige zu nennen gebündelt. Jeder Partner kann seine Kunden über die Plattform managen und verwalten. Ihre Kunden bekommen das Depot unter anderem auf ihre mobilen Geräte per App repliziert. Somit sind Sie und ihre Kunden auf die digitale Welt abgestimmt.

Über das Honorarfinanz-Intranet haben Sie zusätzlich Zugriff auf alle Beratungsprozesse, Dokumente und Marketingunterlagen. Zusätzlich bieten wir unseren Partnern Zugang zu vergünstigten Rahmenverträgen für Financial Planning und Altersvorsorgeberatungssoftware.
Benötige ich als Berater weitere Versicherungen?
Nein, für die Beratung von Wertpapieren und Investmentfonds brauchen Sie keine weiteren Versicherungen. Nur falls Sie Serviceleistungen und Produkte verkaufen, die nicht in den Bereich des Haftungsdachs fallen, müssen Sie die jeweils vorgeschriebenen Versicherungen selbst abschließen. Wir können Ihnen hier einen Berater zur Seite stellen, der Ihnen die notwendigen Informationen gibt.
Werden Sie jetzt selbstständiger Partner der Honorarfinanz AG.

unverbindlich informieren

Sie sind bereit den alten Weg zu verlassen?

Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Rufen Sie uns gerne an oder senden Sie uns eine E-Mail.


E-Mail



Rufen Sie uns jetzt an

0721 / 91 56 91 40

Lassen Sie sich bequem zurückrufen.


Ich bin... Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an jetzt @ honorarberater-werden.com widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
´